Über

Hier schreibt Sandra Siehl, Leserin, Texteschreiberin, Bloggerin, Feministin, Freundin und Mensch.

Von Beruf bin ich Sozialpädagogin (B.A.) und gerade dabei ein Aufbaustudium in Erziehungswissenschaft (M.A.) zu absolvieren. Vor meinem Studium habe ich eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht und einige Jahre im Kleinkindbereich gearbeitet. Später war ich in der Jugendhilfe tätig.

Ganz am Anfang meines Studiums bin ich mit der Bindungstheorie von John Bowlby und Mary Ainsworth in Kontakt gekommen. Diese Theorie hatte mich damals so gefesselt und berührt, dass ich mich auch über das Studium hinaus mit dem Thema befasst habe. Im Jahr 2015 absolvierte ich die Ausbildung zur SAFE-Mentorin bei Karl Heinz Brisch. SAFE steht für „sichere Ausbildung für Eltern“ und begleitet Eltern auf dem Weg zum Elternsein und im ersten Lebensjahr des Kindes.

Ich veröffentliche über diesen Blog Texte, Artikel und Interviews mit den Themenschwerpunkten Entwicklung, Menschsein und Nachhaltigkeit. Die große Überschrift würde wahrscheinlich lauten: Was brauchen wir Menschen, damit wir uns gut entwickeln und damit wir gut auf dieser Erde leben können? Welche Bedingungen sind hierfür notwendig? Aber auch: Was ist hinderlich und hemmend?

Mir ist es wichtig einen Zugang für alle Menschen zu schaffen und daher werde ich die Texte auf dem Blog in einer möglichst einfachen Sprache halten. Manche Artikel werden zusätzlich zum Hören angeboten.

Das Thema Nachhaltigkeit liegt mir besonders als Mensch am Herzen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mein eigenes Konsumverhalten besser zu reflektieren. Mein persönliches Ziel ist es bis Ende des Jahres 2020 meinen Kleiderschrank massiv zu reduzieren. Natürlich werde ich die aussortierten Kleidungsstücke für einen guten Zweck spenden.

Ich möchte informieren und Menschen anregen oder sogar inspirieren sich mit „meinen“ Themen ebenfalls auseinanderzusetzen.

Kontakt: sandra-siehl-schreibt(at)web.de